Gemeinsam für eine grüne Stadt

 

Als Teil einer nachhaltigen Stadtentwicklung sind begrünte Gebäude aus der modernen Stadtplanung nicht mehr wegzudenken. Städte stehen vor der Herausforderung, Maßnahmen zur Anpassung an die Auswirkungen des Klimawandels zu ergreifen.

 

Hitze und Starkniederschläge belasten die Städte, die, im Vergleich zum Umland, mit höheren Temperaturen (Wärmeinseleffekt) zu kämpfen haben. Die Zunahme von längeren Hitzeperioden stellt für die Stadtbevölkerung ein Gesundheitsrisiko dar. Starkregen wiederum führt mit überquellenden Kanalsystemen immer häufiger zu materiellen Schäden in hohem Ausmaß. Begrünte Dächer und Fassaden, sowie die Pflanzung von Bäumen, können einen wichtigen Beitrag zur Entschärfung der Probleme leisten.

 

Gebäudebegrünungen und Bäume wirken wie natürliche Klimaanlagen. Sie dienen als Retentionsraum für Wasser (Flächenentsiegelung). So kann eine Baumrigole Oberflächenwasser aufnehmen und den Kanal entlasten. Als Nebeneffekt löst sie das Problem der Wasserversorgung unserer Stadtbäume.

 

Ebenso stehen Luftverbesserung / Luftbefeuchtung und sommerliche Temperatursenkung durch Beschattung und Verdunstung auf der Agenda der Gebäudebegrünung. Gründächer können aber auch Freizeit- und Nutzflächen auf Dächern schaffen (Urban Gardening) uns als Lebensraum für Fauna und Flora dienen.

Als Lebensraum für Insekten und Vögel steigert das Gründach die Biodiversität. Um Wildbiene, Hummel und Co. einen idealen Lebensraum zu schaffen, unterstützen wir Sie gerne bei Planung, Umsetzung und Pflege naturnaher Biodiversitätsdächer.

 

Dieses Angebot gilt auch für Planung, Umsetzung und Wartung einer Baumrigole. Unser Angebot umfasst die ingenieurstechnische Leistung/ Entwässerungsplanung, Einlaufbauwerke (Straßenabläufe, Entwässerungsrinnen, Hydroabscheider, temporäre Wasserspeicher) und deren Wartung.

 

Auf Wunsch, steht einer unserer Mitarbeiter auch bei der Ausführung vor Ort mit Rat und Tat zur Seite.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.